Es ist ja nicht so, dass hier nichts genäht wird….

… es ist nur leider so, dass mich die Bloggeslust zur Zeit signifikant verlassen hat…..

Um meine Nähprojekte im Blog zumindest mal etwas zu aktualisieren, hier ein kurzer Überblick, denn: ich hab Shirts genäht. Jiha! Und das beste daran: ich zieh sie auch an – was ja nicht immer unbedingt selbstverständlich ist, nich wahr 😉

.

SONY DSC

 .

SONY DSC

.

SONY DSC

.

Genäht habe ich (neben zig Stulpen, ein paar Baby-Bodys und sonstigen Kleinigkeiten, die ich alle verschenkt habe, bevor ich sie fotografieren konnte) vor allem das Shirt LIV von pattydoo. Endlich mal ein Shirt das mir, nach ein paar kleinen Änderungen, gut passt und sitzt und bequem ist und jetzt schon mein Lieblingskurzärmelshirtschnitt ist. Optimal!

Ganz besonders lieb‘ ich das lila-bormbeer-gestreifte, das ist aus Hilco-Jersey und dank des hohen Baumwollanteils so überaus kuschelig und angenehm. Da werden definitiv mehr davon folgen. Ganz neu ist das Poppy-Flower-Shirt, aus gutem Lillestoff. Poppy-Flower wurde bisher noch nicht ausgeführt, da ich im Moment meine Histologie-Schnitte färben muss und es mir trotz Laborkittel zu riskant ist das Shirt zu ruinieren. Aber am Montag darf’s dann auch mal raus 😉

Und da der Wetterbericht für die kommende Woche auch noch sonniges Herbstwetter vorhergesagt hat, werden die Shirts auch nächste Woche wieder zum Einsatz kommen. Und selbst wenn sich der Wetterfrosch mal wieder verkalkuliert hat: es gibt ja auch noch Strickjacken….

In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes, sonniges und farbenfrohes Septemberwochenende! 🙂


Shirt LIV von „pattydoo“: genäht in Rundhals- und U-Boot-Varianten, mit Kurz- und 3/4-Arm. Alle ohne Saumbündchen.

Raglankleid TONI von „das Milchmonster“: genäht in kurzer Version (bzw. Rockteil (Basiskleid) verkürzt), ohne Kragen, Falten und sonstigem.

Basic Tank Top von „ki-ba-doo“: ohne Änderungen genäht.

Advertisements

2 Gedanken zu “Es ist ja nicht so, dass hier nichts genäht wird….

  1. Huhu meine liebe Frau Karomms, hach ich bin schon beim ersten Anblick Ihres selbernäh-Stapels in Begeisterungsstürme augebrochen. So schöne Shirts, und so schöne Farben. Die Liv von Pattydoo fliegt auch noch in meinem elektronischen Postkasten herum… weiter hat sie es noch nicht geschafft.
    Nun hatte ich derletzt aber trotzdem endlich den Dreh raus, mal wieder mehr für mich zu machen (Shirt Fanö ist da grad im Trend), und da sind mir doch nach einem Teil beide Nähmachinen zugleich Hops gegangen. So harre ich nun der Dinge, bis zumindest die eine repariert zurück kommt, und vertreibe mir die Zwischenzeit mit (zumindest übers Wochenende) geliehener Maschine und des Mottenkindes Wintergarderobe.
    Um aber nochmal zum Augang zu kommen, ich finds voll super, dass es ein bisschen bunt wird bei Dir im Herbst, und wäre ja voll neugierig auf ein paar getragene Bilder ;).

    Feste geknuddelt
    Frau Earlybird

    Gefällt mir

  2. Meine liebe Frau Earlybird, jetzt ging mir Ihre Beitrag leider irgendwie voll durch die Lappen. Grad viel zu tun im Hause Karomms…. Herzlichen Dank für die Begeisterungsstürme! Das freut mich sehr. Alle Shirts werden im regelmäßigen Abstand fleißig getragen – das ist fast schon etwas auffällig, müssen unbedingt noch mehr her. Ich hab festgestellt, dass ichs gerne bunt mag 😀 Und das poppy flower shirt vertreibt sämtliche aufkommende Novemberdepression, so schön bunt und sonnig einfach. Tragebilder wirds im Blog glaub ich eher weniger geben, aber die kann ich auch mal per Privatmail nachreichen, falls mal welche existieren sollten 😉
    Ganz liebe Grüße an die Mottenfamilie und feste gedrückt zurück!!

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s