Marcy

Da ich schon ein paar Wollknäuel bei der „WollLust“ bestellt habe (Herr Cepunkt macht sich immer Gedanken, was unser DHL-Mann wohl denkt, wenn er Pakete mit der Aufschrift „Wolllust“ ausliefert 😉 ), gehöre ich anscheinend schon zu den Stammkunden und habe von Birgit Freyer ein Geschenk zum Internationalen Frauentag bekommen. Welch Freude! Das ist ehrlich gesagt das erste Mal in meinem Leben, dass ich eine positive Auswirkung des Internationalen Frauentags erlebe. Bisher ging der immer so an mir vorbei. Als Geschenk gab es eine Anleitung für ein Tuch mit passender Wolle dazu. Eine tolle Idee und ich habe mich da echt sehr darüber gefreut!

Nun ja, wer sich mit den Welttagen auskennt, der weiß auch, dass der Weltfrauentag am 8. März war. Das ist ja zugegebenermaßen schon ne ganze Weile her. Zuerst hatte ich noch ein anderes Strickprojekt auf der Nadel und dann flaute die Stricklust etwas ab, bis ich jetzt im August endlich das Frauentagtuch fabriziert habe. Hier ist jetzt also „Marcy“, mit einem herzlichen Dankeschön an Birgit Freyer.

marcy1

marcy2

Das Spannen (diesmal auf einer Matratze mit Handtuch drunter, hat grad so gereicht) und das Fotografieren (Wo häng ich’s auf? Wie krieg ich bei diesem Licht die Farben vernünftig eingefangen?) ist schwieriger als das Stricken an sich. Das Muster ist ziemlich einfach und wiederholt sich ständig, so dass man nicht pausenlos nachkucken muss, wenn man es einmal im Kopf hat. Rückreihen werden komplett links gestrickt, sehr entspannend. Aus einem luftig leichten Garn, im türkis-blau-petrol-Ton:

marcy3

Das Kampfkaterchen hatte mal wieder Langweile und wollte beschäftigt werden und hat so der Fotosession ziemlich schnell ein Ende bereitet:

marcy4

Fazit: Das Tuch ist toll! Federleicht, aus angenehmer Wolle, sehr hautschmeichelnd. Nicht zu groß und nicht zu klein und wäre es momentan nicht so sommerlich warm, hätte ich es bestimmt schon längst an. So liegt es jetzt im Schrank und wartet auf seinen Einsatz – der sich gern noch rauszögern darf, denn ich finde diese Wetterlage grad so schön (so lange die angekündigten 32 Grad nicht eintreffen). Das Licht ist ganz anders im Herbst, die Luft so schön klar und die Nächte kühl, morgens begrüßt einen die Sonne, Wespen und Bienen sind aktiv, der Schmetterlingsstrauch blüht noch voll und die Winde produziert Blüten en masse. Und das Allerbeste: ich kann barfuß laufen. 🙂

Und mit diesem sommerherbstlichen Tuch geht’s mal wieder ab zum RUMS und ich wünsche allen MitRUMSerinnen (und auch allen anderen 😉 ) einen wunderschönen Tag!


Wolle: Filace Coast Lacegarn (55% Wolle, 45% Baumwolle), Farbe „Kingfisher“, 50g

Nadeln: 4,5mm

Muster: Marcy von Birgit Freyer

Advertisements

6 Gedanken zu “Marcy

  1. wow, was für ein wunderschönes Tuch! und auch noch in so einer tollen Farbe und ein Geschenk dazu!

    das mit den Gedanken des Postboten zur „Wolllust“ hat mich erst einmal breit grinsen lassen…

    LG
    sjoe

    Gefällt mir

  2. Ein super schönes Geschenk hast du bekommen. Mir würde das auch gefallen, Wolle und eine Anleitung zu bekommen und dann selbst an den Nadeln sitzen. So hat frau richtig viel Zeit, sich zu freuen.
    Viel Spaß beim Tragen.
    Hab du auch noch wundervollen Abend.
    LG Nicole

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s